Home Bücher Veranstaltungen Archiv Kontakt

© 2016  Antiquariat Matten - Impressum

Antiquariat Matten

Augustfehn

Auf Facebook teilen Per E-Mail senden Drucken
Veranstaltungen Büchertage 2017 Büchertage 2016 LeeranerLiteraturtage2015 Creare 2015 Ringelnatz-Abend 2015 Büchertage 2015 Winterspiele 2014 LeeranerLiteraturtage 2014 Schmuggelpadd 2014 Autorenland 2014 Creare 2014 Büchertage 2014 Veranstaltungen 2013

© 2015  Antiquariat Matten - Impressum

Die Irre von Chaillot

Vreschen-Bokeler Winterspiele 2014


Sonntag, 23. November 2014 - 19.00 Uhr   


Ein satirisches Theaterstück des französischen Diplomaten und Schriftstellers Jean Giraudoux (1882-1944)

Eine Gruppe von skrupellosen Geschäftsleuten (der in vielen Aufsichtsräten vertretene einflussreiche "Präsident", ein "Baron", ein "Börsenmakler" und ein "Prospektor") sind auf der Suche nach Geld und Öl. Sie treiben ihr Unwesen in einem belebten Cafe im Vorort Chaillot von Paris. Die Geschäftemacher wollen eine Aktiengesellschaft gründen und Paris teilweise sprengen, da sie unter der Stadt Erdölvorkommen vermuten und erschließen wollen. Geschichte und Kultur sind für sie wertlos und stehen nur dem Gewinn im Weg. Das Stück ist eine bitter-melancholische Satire auf das Treiben der Spekulanten und Geschäftemacher während der deutschen Besatzungszeit in Paris.

Die Irren (symbolisiert durch exzentrische Freundinnen) sind in Wahrheit diejenigen mit gesundem Menschenverstand, haben durch ihren Schutzpanzer ihre Tatkraft, Freiheitsliebe und Mitmenschlichkeit bewahrt. Sie und die Armen und Künstler (symbolisiert durch den Lumpensammler, das Blumenmädchen, den Straßensänger, usw.) sind auch die Einzigen, die noch nicht den Zwängen dieses brutalen Gesellschaftssystems folgen (müssen), sondern menschlich handeln (können), da sie für die Wirtschaft nicht von Bedeutung sind.

Giraudoux bringt diese Kernaussage nicht in belehrender Weise, sondern in der Form eines poetisch verpackten modernen Märchens: Die Bösen erhalten alle ihre gerechte Strafe, Lebensfreude und Gewitztheit besiegen den mächtigen Materialismus, die Liebenden finden zueinander.


Theatergruppe Augenzwinkern unter der Regie von Gertrud Auge


Ort: Dörpshus Vreschen-Bokel - Hauptstr. 666 - 26689 Vreschen-Bokel

Eintritt 9,00 € - Einlass ab 18.00 Uhr

Kartenvorverkauf: Antiquariat Matten - Hauptstr. 586 – 26689 Augustfehn

Tel. 0 44 89 – 94 17 47 - matten@t-online.de - www.antiquariat-matten.de - www.buergerschule.com